Jeder Mensch ist einzigartig

Klassische Homöopathie

Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapieform. Sie wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann begründet und folgt klar definierten Gesetzen.

Die wichtigsten Merkmale sind die gezielte Arzneimittelwahl mit Hilfe der Ähnlichkeitsregel, die sich nach den individuellen, auffallenden Krankheitszeichen und Persönlichkeitsmerkmalen des Patienten richtet, sowie die Verwendung der Arzneimittel in potenzierter Form. Die sorgfältige Patientenbefragung zu Beginn (Erst-Anamnese) ist die Gundlage der Arzneimittelfindung.

Die klassische Homöopathie hat ein großes Therapiespektrum:
von akuten Erkrankungen über chronische Krankheiten bis hin zur begleitenden Behandlung von schwer kranken Patienten. Sie ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermassen geeignet.

Die Therapie erfolgt durch die Verordnung homöopathischer Einzelmittel.Gerne informiere ich Sie in einem Vorabgespräch, in welchem Umfang eine homöopathische Behandlung in Ihrer konkreten Situation hilfreich ist.

Ausführliches zu diesem umfangreichen Thema finden sie unter: www.vkhd.de

Gebühren
(nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker: GebüH von 1985)

1 – Erster Termin/Erstanamnese (Dauer: 2,0 bis 2,5 Stunden)
bei chronisch-konstitutionell bedingter Erkrankung: EUR 140,– bis 160,–
(aufwandsabhängig)
Kinder (bis 16 Jahre): EUR 120,– bis 140,–
ausschließlich akute Erkrankung: EUR 30,– bis 60,–

2 – Folgetermine (Dauer: 0,5 bis 1,0 Stunden)
Verlaufskontrolle einer homöopathischen Behandlung: EUR 30,– bis 50,–
umfassende Folgeanamnese: EUR 50,– bis 75,–
Folgetermin Kinder: EUR 30,– bis 65,–

3 – Telefontermine
nach Aufwand
4 – Versäumnispauschale
keine Absage bis 24 Stunden vorher: EUR 30,–